02.06.2020 Ein Tag im Hunsrück

Momentan sind Ausflüge in die Umgebung ja sehr modern. Und so haben wir uns auch diesem Trend angeschlossen, mal die nicht mehr ganz so nahe Umgebung zu erkunden. Angeregt durch einige Bekannte wollen wir die Geierlay erkunden, eine 360 m lange Hängeseilbrücke im Hunsrück.

Der Weg ist vom Parkplatz aus gut markiert.

„02.06.2020 Ein Tag im Hunsrück“ weiterlesen

31.05.2020 Der Egelsberg in Krefeld

Eigentlich trifft sich unser Fotostammtisch ja immer am ersten Samstag im Monat – aber da wir gerne Mohn blühen sehen würden, verlegen wir diesen Monat unsere Tour um eine Woche nach vorn.
Also treffen wir uns Ende Mai in Krefeld am Egelsberg, und nebenbei kann ich meine neue Kamera ausführen.

„31.05.2020 Der Egelsberg in Krefeld“ weiterlesen

08.04.2020 – Tulpen am Niederrhein

Manchmal ist man ja wirklich so was wie „heimatblind“ und sieht die schönsten Dinge nicht, auch wenn andere dafür eine weite Anreise in Kauf nehmen.

So geht es mir mittlerweile auch mit vielen Orten am Niederrhein, obwohl ich hier noch gar nicht so lange wohne (8 Jahre mittlerweile). Oder ich denke mir: ok, dann geh doch ein anderes mal wenn es besser passt / das Wetter besser ist / du keine Ausrede mehr hast an den Ort und mache ein Bild.

Da wir aber aktuell die Zeit haben, sind wir mit dem Fahrrad endlich mal wieder zu den Tulpenfeldern in der Nähe gefahren und haben dort fotografiert. Bzw. wir haben versucht, möglichst Bilder der Tulpen ohne viele Leute zu machen – was gar nicht so einfach war, da dort unglaublich viele Leute unterwegs waren – und man sieht da ja alles: Leute, die ihr Handy auf ein Stativ stellen, um Pärchenfotos zu machen. Alle Arten von Instagrammer. Radfahrer, die ein Ausflugsziel angesteuert haben und ein paar schnelle Selfies knipsen. Fotografen mit Stativ. Fotografen ohne Stativ. Aufgebrezelte Mädels, die das Herz gegen die Sonne mit den Händen machen. Und man sieht: Tulpen!
Ich habe irgendwie entweder sehr weitwinkelig oder telelastig fotografiert.
Gefallen hat es auf jeden Fall!

„08.04.2020 – Tulpen am Niederrhein“ weiterlesen

05.10.2019 Stadtbad Krefeld

Schon seit einiger Zeit spukte die Idee bei uns herum, mal einen besonderen „lost place“ zu fotografieren: das alte Stadtbad in Krefeld. Am 05.10.2019 war es dann so weit – wir gehörten zu einer Gruppe von 20 Personen, die an einer Fotosafari teilnehmen durften.

Auf dem Weg durch die Neusser Strasse ahnt man noch gar nicht, was einen in dem Bad erwarten wird. Die Umgebung in Hauptbahnhofnähe ist geprägt von einem multikulturellen Umfeld, günstigen Modegeschäften und türkischen Friseuren. Die Fassade des Bades ist schlicht, erst auf den 2. Blick erkennt man den Schriftzug „Stadtbad Krefeld“.

Der lange Gang dann in Richtung des riesigen Komplexes (8000 qm) lässt ahnen, dass der Besucher es mit einem Mix aus 70- er Jahre Charme und pompöser Architektur der Kaiserzeit zu tun bekommt.

„05.10.2019 Stadtbad Krefeld“ weiterlesen

03.08.2019 Down Town Gallery in Krefeld

Am 03.08. trafen wir uns wieder mit unserem Fotostammtisch. Wir wollten uns in Krefeld die Down Town Gallery ansehen, ein Projekt zu urbaner Kunst.

Viele Werke spielten mit der Fläche und der Zweidimensionalität – besonders beeindruckte mich hier eine Mischung aus Graffiti und Installation. Auf den Bildern sieht man es nicht so gut, und so war es auch vor Ort: Erst auf den zweiten Blick fiel auf, dass der Junge auf dem Müllhaufen vor der Wand stand.

„03.08.2019 Down Town Gallery in Krefeld“ weiterlesen

11.05.2019 Ein Tag in Amsterdam

Eigentlich habe ich Frank letztes Jahr zum Hochzeitstag einen Tagesausflug nach Amsterdam geschenkt. Dummerweise hatten der Anbieter und wir verschiedene Meinungen über mögliche Daten. Also beschlossen wir, diesen Ausflug auf eigene Faust zu unternehmen. Als Kerstin und Martin davon hörten, kam die Idee auf diesen Tag zu viert zu verbringen – und so fuhren wir dann am 11.05. bei bestem Wetter gemeinsam los in die Stadt der Grachten.

„11.05.2019 Ein Tag in Amsterdam“ weiterlesen