27.04.2019 Fahrt von Glasgow nach Edinburgh, Kelpies und Rückflug

An unserem letzten Tag in Schottland frühstücken wir um 8 Uhr und gehen nach dem Checkout die ca. 200m bis zu dem Parkhaus, in dem wir unser Auto abgestellt haben. Vom Hotel haben wir einen Gutschein bekommen, so dass wir nicht die vollen innerstädtischen Parkgebühren bezahlen müssen.

Im strömenden Regen verlassen wir Glasgow. Auf dem Weg nach Edinburgh klart das Wetter auf, und so entscheiden wir uns spontan zu einem kleinen Umweg. Wir besuchen noch die Kelpies im Helix-Park.

Die Kelpies sind zwei ca. 30m hohe Pferdekopfskulpturen, die Wassergeister aus der keltischen Sagenwelt darstellen.

Von den Kelpies geht es weiter nach Edinburgh. Bevor wir zum Flughafen fahren, müssen wir erst noch den Mietwagen in der Stadt zurück geben. Wir setzen Holger und Martin zusammen mit all unserem Gepäck am Guildfort Arms Inn ab, in dem wir auch schon an unserem zweiten Abend in Schottland gegessen haben.

Nachdem wir das Auto ohne Probleme zurück gegeben haben, gehen wir ebenfalls in den Pub und essen noch eine Kleinigkeit.

Auf dem Weg zur Tram kaufen wir uns noch den obligatorischen Urlaubs-Erinnerungs-Pullover und ein paar kleine Andenken.

Dann geht es mit der Tram zum Flughafen. Checkin und Security sind schnell erledigt. Anschließend machen wir noch einen Rundgang durch die Souveniershops und warten wir bei einer Tasse Tee auf das Boarding.

Nach einem problemlosen Flug mit Zwischenstop in Amsterdam landen wir gegen 22.30 Uhr wieder in Düsseldorf. Dort werden Holger von seiner Frau und wir drei anderen von Martins Vater abgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.