24.10.2018 Zion National Park – Watchman Trail, Hubschrauber am Scout’s Lookout und Weeping Rock

Heute schlafen wir ein bisschen länger – bis 8 Uhr, frühstücken gehen wir um 9.
Als wir aus dem Frühstücksraum kommen, steht ein deer auf dem Parkplatz, das ganz gemütlich am Laub knabbert.

„24.10.2018 Zion National Park – Watchman Trail, Hubschrauber am Scout’s Lookout und Weeping Rock“ weiterlesen

22.10.2018 Zion NP – Angel’s Landing-Versuch zum 4., Lower Emerald Pools

Als um 6 Uhr der Wecker klingelt, bin ich schon ewig wach. Ich habe in der letzten Nacht kaum geschlafen. Natürlich, ich bin total nervös, da heute ein Traum in Erfüllung gehen könnte – endlich Angel’s Landing zu besteigen. Dies ist bereits der 4. Versuch. 2010 und 2014 ist meine Mutter in der Mitte der ersten Switchbacks umgedreht, da sie ziemliche Probleme hat, wenn es neben ihr steil hinuntergeht. Und da ich sie nicht alleine lassen wollte, bin ich mit umgedreht. 2016 sind Frank und ich den West Rim Trail an einem Tag gelaufen, und da war ich dann natürlich schon ziemlich platt, als wir an Scout’s Lookout ankamen. Ich habe mir die ganzen Jahre nie Gedanken darum gemacht, ob ich den Weg schaffe oder nicht – schließlich gehe ich auch am Fels klettern (wenn es sich für mich Flachlandtiroler ergibt) und leide nicht besonders unter Höhenangst. Klar habe ich einen Respekt vor der Höhe, aber mein Standardsatz ist, dass ich mich ja normalerweise auf der Straße auch nicht auf die Nase lege – warum dann an einer Stelle, an der ich auch noch aufpasse, wo ich herlaufe?

„22.10.2018 Zion NP – Angel’s Landing-Versuch zum 4., Lower Emerald Pools“ weiterlesen